Bearbeiten

Datenblatt

Formulare, die Sie bearbeiten können, besitzen oben rechts über den Datenblatt einen Button zum Bearbeiten.

Ob ein Formular von Ihnen bearbeitet werden kann, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Im Bearbeiten-Modus können Sie die Felder des Formulars bearbeiten, Dokumente hochladen und entfernen, Daten löschen und Informationen ergänzen. Alle nicht bearbeitbaren Felder sind ausgegraut.

Geschlossene Felder

Admin-User und Power-User, sowie Benutzer mit Zugriffsrecht vom Typ Alles-Recht, haben die Möglichkeit, auch ausgegraute/gesperrte Felder zu bearbeiten. Dazu wechseln Sie in den Bearbeiten-Modus (gesperrte Felder werden jetzt ausgegraut) und klicken anschließend auf das Schloss-Icon neben dem Abbrechen-Button, um die gesperrten Felder freizuschalten.

Kommentare

Für Formulare bzw. Formularsätze können Kommentare hinterlegt werden, die für alle Nutzer, die dieses Formular anschauen können, einsehbar sind. Die Kommentar-Funktion ist entweder über das Datenblatt-Menü vorhanden, wenn sie für das aktuelle Element aktiviert wurde, oder über das Sprechblasen-Icon in der Kopfzeile des Formulars (wenn bereits Kommentare vorliegen).

Es können neue Kommentare erstellt und von Ihnen bereits vorliegende Kommentare bearbeitet bzw. gelöscht werden.

Tabellenansicht

Informationen können direkt in der Tabellenansicht bearbeitet werden. Das erlaubt das gleichzeitige Ändern von mehreren Datensätzen im Überblick. Um eine Tabellenansicht zu bearbeiten, muss diese zunächst über den Bearbeiten-Button in den Bearbeiten-Modus versetzt werden. Anschließend können einzelne Zellen bearbeitet werden.

Prinzipiell ist jeder Zelle bearbeitbar. Es gibt allerdings bestimmte Ausnahmen, unter denen eine Zelle ausgegraut ist:

  • Die Zelle ist Teil einer Spalte, für die die Bearbeitung in der Definition der Tabellenansicht gesperrt wurde.
  • Der aktuelle Wert der Zelle ist eine Formel.
  • Die Zelle gehört zu einem Formular im inaktiven, geschlossenen oder archivierten Status.
  • Die Tabellenansicht zeigt den Zustand eines vergangenen Zeitpunkts.

Einstellungen

Über die Einstellung kann ein Anwender persönliche Accountinformationen und Anwendungseinstellungen für REWOO Scope bearbeiten. Das erlaubt zum Beispiel das Ändern des Passworts, der E-Mail-Adresse und der verwendeten Signatur, der Nachrichteneinstellungen, das Festlegen eines Profilbildes (Avatars) oder das Wechseln zu einer anderen Sprache der Benutzeroberfläche.

Die Benutzereinstellungen können über das Benutzer-Menü per Menü-Punkt Einstellungen... aufgerufen werden.

Allgemeine Benutzereinstellungen
Allgemeine Benutzereinstellungen
  • Avatar - Erlaubt das Hochladen eines Profilbilds, welches in Kommentaren und, wenn so eingerichtet, auch auf dem Benutzerdatenblatt angezeigt wird.
  • Sprache - Setzt die Sprache der Bedienoberfläche von REWOO Scope. Achtung: Die aktuelle Sprache hat Auswirkungen auf die verwendeten Formate in Exporten.
  • Passwort - Ermöglicht das Ändern des Passworts.
  • Telefon-Protokoll - Setzt fest, mit welchem Protokoll Telefonnummer-Links im Browser geöffnet werden. Bestimmte Telefonie-Software funktioniert nur mit bestimmten Protokollen. Diese Einstellungen können in der Regel bleiben wie sie sind.
Nachrichten-Einstellungen
Benutzereinstellungen: Nachrichten
  • E-Mail - Ihre E-Mail-Adresse. Benachrichtigungen werden an diese Adresse geschickt.
  • Signatur - Ihre persönliche Signatur, die automatisch an E-Mails angefügt wird, die Sie aus REWOO Scope verschicken.
  • Nachrichten - Hiermit regeln Sie, welche Benachrichtigungen Sie bei bestimmten Ereignissen bekommen. Pro Nachrichtentyp haben Sie die Wahl zwischen abbestellen (keine Mitteilungen), abonnieren (nur interne Nachrichten in REWOO Scope), auch E-Mail (Sie erhalten sowohl eine Nachricht in REWOO Scope als auch eine Mitteilung per E-Mail).